Ambulanz

Psychotherapeutische Hochschulambulanz der IPU

Psychotherapeutische Hochschulambulanz

Die International Psychoanalytic University (IPU) ist eine staatlich anerkannte Privatuniversität mit eigener Hochschulambulanz, in der ausschließlich approbierte ärztliche und psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten mit abgeschlossener Berufsausbildung behandeln.

Die IPU Hochschulambulanz nahm nach Gründung durch Prof. Dr. Heinrich Deserno 2011 die klinische Arbeit auf. Seit Prof. Desernos Emeritierung im Jahr 2015 wird die Hochschulambulanz von Prof. Dr. Lutz Wittmann geleitet.

Im Zentrum unserer Arbeit steht der Mensch mit den spezifischen Gründen, die ihn zu uns führen, und mit seiner einzigartigen Lebensgeschichte. Unsere klinische Arbeit ist dabei in den Rahmen der universitären Forschung und Lehre eingebettet. Das bedeutet, dass wir uns kontinuierlich für die Verbesserung von Behandlungsmöglichkeiten psychischer Störungen und für die akademische Ausbildung der nächsten Generation von Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten einsetzen. Nähere Informationen zu unserem Behandlungsangebot können Sie dieser Webseite entnehmen oder im Rahmen eines Erstgesprächs erfahren.

Die Ambulanz ist gemäß §117 SGB V ermächtigt, die erbrachten Leistungen mit den gesetzlichen Krankenkassen abzurechnen. Auch privat Krankenversicherte können die Rechnungen bei ihren Kassen einreichen.

Ambulanz Kontakt
Psychotherapeutische Hochschulambulanz
Koordination
Uta Grundmann, M.A.
Eva Blomert, M.A.

IPU Berlin
Alt-Moabit 90C, 1. OG
10559 Berlin

Tel.: 030 300 117-800
Fax.: 030 300 117-809

sekretariat(at)ha.ipu-berlin.de

Anmeldungen und Terminabsprachen
Telefonische Sprechzeiten sind Montag bis Mittwoch von 9:30 bis 12:30 Uhr und Donnerstag von 9:30 bis 11:30 Uhr. Terminabsprachen sind verbindlich. Zum Erstgespräch ist die Versicherten‐Karte mitzubringen.

Kosten der Behandlung
Die Ambulanz ist gemäß §117 SGB V ermächtigt, die erbrachten Leistungen mit den gesetzlichen Krankenkassen abzurechnen. Auch Privatversicherte können die Rechnungen bei ihren Kassen einreichen. Interessenten an den Studien der Hochschulambulanz wenden sich bitte an die angegebenen Telefonnummern bzw. Mailadressen der Studienmitarbeiterinnen.