IPU

Die Ambulanz

Unsere Angebote

Forschung

„Ich brauche jetzt Hilfe!“

Laufende Forschung

Psychoseambulanz Berlin
E-Mail: psychoseambulanz(at)ipu-berlin.de
Weitere Informationen folgen.

Homepage
E-Mail: skkippi(at)ipu-berlin.de
Flyer
SKKIPPI Studiensekretariat: 030-300 117 775

An der Evaluationsstudie „SKKIPPI“ können Eltern teilnehmen, die am Behandlungsansatz der Eltern-Säugling-Kleinkind-Psychotherapie (ESKP) interessiert sind. Durchgeführt von speziell qualifizierten Therapeut:innen kann die ESKP Eltern und Kindern in der gemeinsamen Behandlung Unterstützung und Entlastung bringen. Die Therapien werden im Rahmen der Studie wissenschaftlich begleitet und können damit erstmals auch für Deutschland fundierte Ergebnisse zur Wirksamkeit der ESKP liefern.

Studienkoordination und Diagnostik: Nina Marin (M.Sc. Psychologin, Psychotherapeutin i.A.)
Telefonnummer: 030/300 117-747
E-Mail: traumatherapie.studie(at)ipu-berlin.de
Homepage
Flyer

Die ENHANCE-Traumastudie bietet Betroffenen von sexuellem Missbrauch oder Gewalt in Kindheit und Jugend die Möglichkeit, bis zu 30 wöchentliche Therapiesitzungen im Zeitraum von etwa 6 bis 8 Monaten bei speziell geschulten Therapeut:innen wahrzunehmen. Nach einer ausführlichen diagnostischen Abklärung kann die Psychotherapie direkt im Anschluss oder nach einer sechsmonatigen Wartezeit beginnen. Alle Studientherapien werden wissenschaftlich begleitet und evaluiert um neue Erkenntnisse über die komplexe Posttraumatische Belastungsstörung zu erlangen und deren Behandlung zu verbessern.

Forschung und Lehre

Die Ambulanz der IPU Berlin ist eng mit dem universitären Grundprinzip von Lehre und Forschung verbunden. Wissenschaftliche Psychotherapieforschung interessiert sich hauptsächlich für die Wirksamkeit und bestimmte Wirkfaktoren anerkannter Psychotherapieverfahren. Forschungsprojekte werden von einer sorgfältigen Diagnostik und einer Begutachtung durch die IPU-Ethikkommission begleitet. Darüber hinaus besteht für Studierende die Möglichkeit, bereits während des Studiums praxisrelevante Eindrücke zu gewinnen, bspw. durch das Verfassen einer Abschlussarbeit.