Horst-Kächele-Gastlehrstuhl an der Internationalen Psychoanalytischen Universität Berlin

Mit Fördermitteln des DAAD und der Stiftung zur Förderung der universitären Psychoanalyse wurde im Wintersemester 2021/22 ein Horst-Kächele-Gastlehrstuhl errichtet. Im Rahmen dessen findet die International Horst Kächele Memorial Webinar Series on Contemporary Psychoanalytic Research statt nächster Termin ist der 11. Februar 2023.

Der Lehrstuhl ist benannt nach Prof. Dr. med. Dr. phil. Horst Kächele (1944–2020), Dozent der internationalen psychoanalytischen Psychotherapieforschung, der die IPU als wichtiger akademischer Lehrer seit ihrer Gründung begleitet hat.

Der Lehrstuhl begleitet und unterstützt den Aufbau des neuen Approbationsstudiengangs M.A. Klinische Psychologie und Psychotherapie und verstärkt seine internationale Vernetzung und Visibilität. Er wird besetzt mit drei international renommierten Forscherpersönlichkeiten, die jeweils für ein Semester an der IPU forschen und lehren werden.

Wintersemester 2021/22: Prof. Dr. Mark Solms, Kapstadt

Sommersemester 2022:    Prof. Dr. Heidi Levitt, Boston

Wintersemester 2022/23: Prof. Dr. Christopher Muran, New York

Sommersemester 2023:    Prof. Dr. Mark Solms, Kapstadt


Die Gastprofessorin und die beiden Gastprofessoren werden ihre Themen in der curricularen akademischen Lehre einbringen und darüber hinaus Informationsveranstaltungen für die Berliner Fachöffentlichkeit sowie eine gemeinsame internationale Webinar-Serie zu aktuellen Themen aus der Psychotherapieforschung ausrichten.

Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz    
Präsident der IPU   
Prof. Dr. Andreas Hamburger
Koordinator des DAAD-Gastlehrstuhlprogramms


Im Rahmen der International Horst Kächele Memorial Webinar Series on Contemporary Psychoanalytic Research diskutieren die Gäste ein Kernthema ihrer Gastprofessur mit hochrangigen internationalen Gesprächspartner:innen. In diese Webinare werden Studierende der IPU Berlin, der Heimatuniversitäten der beteiligten Diskutierenden sowie die internationale Fachöffentlichkeit eingeladen. Interessierte können sich ebenfalls für die Webinare anmelden. Als Themen sind vorgesehen:


12. Februar 2022 | 15–18 Uhr
Prof. Dr. Mark Solms • Prof. Dr. Dr. Thomas Fuchs
The Hard Problem of Consciousness

9. Juli 2022 | 15–18 Uhr
Prof. Dr. Heidi Levitt • Prof. Dr. Sharon Horne • Prof. Dr. Dr. Phil Langer
Diversifying Guidance through Qualitative Evidence

11. Februar 2023 | 15–18 Uhr
Prof. Dr. Christopher Muran • Prof. Dr. Louis G. Castonguay
Alliance Rupture Repair as a Critical Change Process

24. Juni 2023 | 15–18 Uhr
Prof. Dr. Mark Solms • Prof. Dr. Heidi Levitt • Prof. Dr. Christopher Muran
Pluralism of Research Approaches in Psychoanalysis