Internationales

Informationen für Studierende und Lehrende

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Nationale Agentur für die EU-Hochschulzusammenarbeit

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist die Nationale Agentur für die EU-Hochschulzusammenarbeit und gleichzeitig die weltweit größte Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Seit seiner Gründung im Jahr 1925 unterstützte der DAAD bereits über 1,5 Millionen Akademiker(innen) im In- und Ausland. Er wird als Verein von den deutschen Hochschulen und Studierendenschaften getragen. Seine Tätigkeit geht weit über die Vergabe von Stipendien hinaus: Der DAAD fördert die Internationalisierung der deutschen Hochschulen, stärkt die Germanistik und deutsche Sprache im Ausland, unterstützt Entwicklungsländer beim Aufbau leistungsfähiger Hochschulen und berät die Entscheider in der Bildungs-, Außenwissenschafts- und Entwicklungspolitik.

Die DAAD-Programme lassen sich fünf strategischen Zielen zuordnen:

  • Ausländische Nachwuchseliten für einen Studien- oder Forschungsaufenthalt in Deutschland gewinnen und möglichst lebenslang als Partner erhalten
  • Den deutschen Forschungs- und Führungsnachwuchs an den besten Plätzen der Welt im Geiste von Toleranz und Weltoffenheit qualifizieren
  • Die Internationalität und Attraktivität der deutschen Hochschulen fördern
  • Die Germanistik und deutsche Sprache, Literatur und Landeskunde an ausländischen Universitäten stärken
  • Die Entwicklungsländer des Südens und Reformstaaten im Osten beim Aufbau leistungsfähiger Hochschulsysteme unterstützen

Die IPU Berlin nimmt zahlreiche Angebote des DAAD wahr. So nutzt sie vor allem das neue  und erweiterte Mobilitätsprogramm Erasmus+ für Kooperationen innerhalb des europäischen Hochschulraums. Mithilfe der DAAD-Förderlinie PROMOS baut die IPU Berlin ihre Kontakte im außereuropäischen Ausland aus und nutzt das Programm STIBET zur Unterstützung der, an der IPU Berlin eingeschriebenen Bildungsausländer. Daneben nutzt die IPU Berlin Angebotes zur strukturellen Förderung der Kooperation und Stabilisierung des Hochschulraumes auf dem Balkan.

Über Fördermöglichkeiten Ihres Studien-, Forschungs-, Praktikums- oder Lehraufenthaltes im Ausland können Sie sich unverbindlich auf der Online-Stipendiendatenbank des DAAD informieren.

Weblinks:
allgemein: www.daad.de
speziell ERASMUS+: www.eu.daad.de