Psychoanalytisch orientiertes Psychodrama

Fortbildungsreihe in Einzelterminen

Im Rahmen der Fort- und Weiterbildung an der IPU Berlin werden ab September 2019 regelmäßig Workshops in psychoanalytisch orientiertem Psychodrama angeboten, die den Studierenden der IPU und anderen, beratend oder psychotherapeutisch Tätigen, die Gelegenheit zur psychodramatischen Selbsterfahrung geben sollen, um so neue kreative Möglichkeiten im Umgang mit inneren Konflikten zu entdecken.

Die Fortbildung ist als Gesamtzyklus konzipiert, Sie sind aber auch herzlich eingeladen, an einzelnen Terminen teilzunehmen. Teilnehmen können Sie als beraterisch und/oder therapeutisch Tätige, aber auch als Studierende, die sich auf einen solchen Beruf vorbereiten und mit der Methode des Psychodramas auch sich selbst ein wenig näher kennenlernen wollen. Alle Workshops dienen dazu, das psychoanalytisch orientierte Psychodrama über den Weg der Selbsterfahrung von verschiedenen Seiten kennenzulernen. Jeder Termin wird daher unter anderer Leitung angeboten.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Fortbildungsreihe und zu den Lehrenden.

Teilnehmende an den psychodramatischen Workshops der IPU, die sich parallel dazu in der psychodramatischen Weiterbildung am Moreno Institut Edenkoben/Überlingen befinden oder eine solche anstreben, können die an der IPU absolvierten Workshops bei der Weiterbildung am Moreno-Institut Edenkoben/Überlingen angerechnet bekommen.

Nächster Termin

27. und 28. März 2020
Die Workshops finden jeweils freitags von 15:00 Uhr bis 21:00 Uhr sowie samstags von 09:30 Uhr bis 18:00 Uhr statt.

Leitung: Dr. med. Susanne Kunz-Mehlstaub
Psychoanalytisch orientiertes Psychodrama – Selbsterfahrungs-Workshop

Teilnahmegebühren
220,00 € regulär,
140,00 € für Kandidat_innen und Studierende,
60,00 € für Studierende der IPU.

Die Kosten gelten pro Termin, die maximale Teilnehmendenzahl ist jeweils auf 12 Personen begrenzt.

Anmeldung
Bitte richten Sie Ihre Anmeldung frühzeitig für den jeweiligen Workshop an: fortbildung(at)ipu-berlin.de. Anmeldeschluss: 13. März 2020.

Abmeldung/Rücktritt
Eine Abmeldung muss schriftlich bis zum 13. März 2020 erfolgen. Bis zum Anmeldeschluss können Sie Ihre Teilnahme kostenlos stornieren und erhalten die von Ihnen bereits gezahlten Teilnahmegebühren vollumfänglich erstattet. Nach Ablauf des Datums ist eine Rückerstattung ausgeschlossen. Sie können jedoch eine Ersatzperson mit der erforderlichen Qualifikation benennen, die Ihren Platz einnimmt.

Weitere Termine

22./23. Mai 2020
Psychoanalytisch orientiertes Psychodrama – Selbsterfahrungs-Workshop
Dipl.-Psych. Christian Stadler, Dachau

03./04. Juli 2020
Psychoanalytisch orientiertes Psychodrama – Selbsterfahrungs-Workshop
Dipl.-Psych. Martina McClymont-Nielitz, Neu-Anspach