Aufgrund der aktuellen Situation des sich auch in Deutschland verbreitenden Coronavirus finden bis auf Weiteres alle öffentlichen Veranstaltungen an der IPU nicht statt. Über Veränderungen werden wir zeitnah informieren. Hier klicken für weitere Informationen zum Thema.

Psychoanalysis meets Organisation: Analytisch behandeln – psychodynamisch beraten

Über das Erleben und Handeln eines Analytikers zwischen Couch und Organisation

Nicht selten sind Psychoanalytiker in beiden Welten, der therapeutischen "Behandlungswelt" und der "Beratungswelt" des psychodynamischen Coachings, aktiv. In diesem Hin und Her entstehen Transformationen im Erleben, im Denken und in der Arbeitsweise, die gestaltet werden müssen.  Dies ist eine interessante Herausforderung aber auch nicht immer einfach zu bewerkstelligen.  
Ausgehend von der Beschreibung seines Erlebens einer psychoanalytischen Therapiestunde in der eigenen Praxis und eines psychodynamischen Coachings in einem Unternehmen arbeitet Christoph Tangen-Petraitis die Kennzeichen dieser beiden "Stundenwelten" heraus und geht im weiteren verschiedenen Fragen nach:

  • In welche seelische Verfassung gerät man, in der Begleitung eines Patienten in der Stundenwelt der analytischen Behandlung, in welche, beim Coaching einer Führungskraft in seiner Organisation?
  • Wie verändern die Unterschiede in der primären Aufgabe Haltung und Wirken? Wie können die Übergänge von einem ins andere und zurück bewerkstelligt werden?

Christoph Tangen-Petraitis ist Diplom-Psychologe, Psychoanalytiker/Lehranalytiker/Gruppenanalytiker (DPG,DGPT,D3G), Supervisor (DGSv) und Senior Coach (DBVC). Er ist als Psychotherapeut niedergelassen in eigener Praxis in Leverkusen und Gesellschafter des Instituts für betriebliche Gesundheitsförderung und Organisationsentwicklung (IbGO). Er ist Vorsitzender des Instituts für analytische Supervision Düsseldorf und leitet dort die Weiterbildung zum/zur Supervisor/-in und Gründungsmitglied sowie Dozent am Institut für psychodynamische Organisationsentwicklung und Personalmanagement (POP).    

Veranstaltung findet nicht statt.