Internationales

Geförderter Sprachkurs im Ausland


Seit 2013 nimmt die IPU Berlin am DAAD-Programm PROMOS teil. Dieses fördert neben Studienaufenthalten oder Praktikumsaufenthalten von Studierenden im Ausland auch die Teilnahme an Sprachkursen im Ausland. So haben IPU-Studierende u.a. an Hebräischkursen in Israel oder Englischkursen in UK teilgenommen und damit nicht nur ihre Sprachkompetenzen verbessert, sondern darüber hinaus wertvolle Auslandserfahrungen gesammelt. 

Welche Leistungen umfasst die Förderung?

Mit PROMOS lassen sich Sprachkurse im Ausland mit einer Dauer von 3 Wochen bis 6 Monaten fördern. Die Förderung besteht aus einem länderabhängigen Teilstipendium, einer Reisekostenpauschale und einem Zuschuss zu den Kursgebühren. Die aktuellen PROMOS-Fördersätze sind hier zu finden.

Welche Unterlagen müssen eingereicht werden?

  • Bewerbungsformular
  • Motivationsschreiben (max. 1 Seite)
  • Lebenslauf
  • Notenübersicht
  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Anmeldebestätigung der Sprachschule (kann nachgereicht werden)

Auswahlverfahren und Bewerbungsfrist

Das International Office nimmt die Bewerbungen entgegen und überprüft die Förderbarkeit der Bewerber_innen nach formalen Gesichtspunkten. Im Anschluss erfolgt eine Begutachtung durch die Kommission Internationales, welche die Stipendien vorrangig nach den Kriterien Notendurchschnitt und Motivation vergibt.

Die Bewerbungsfrist für Förderungen von Sprachkursen im Ausland ist jeweils der 30.11. für das erste Jahreshälfte des Folgejahres (Förderbeginn 01.01.-30.06.) und der 30.04. für die zweite Jahreshälfte (Förderbeginn 01.07.-31.12.).