Hochschulleitung

Mitglieder der Hochschulleitung

Martin Teising

Prof. Dr. phil., Präsident

Prof. Dr. Martin Teising studierte Humanmedizin und Soziologie in Frankfurt am Main. Nach seiner Approbation als Arzt im Jahre 1978 bildete er sich zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie für Psychosomatik und schließlich zum Ärztlichen Psychotherapeuten und Psychoanalytiker weiter. 1989 promovierte er zum Dr. phil. an der Universität Kassel, wo er bereits Mitte der Achtziger Jahre als Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. H. Radebold tätig war.

Er war Vertretungsprofessor in Köln, bevor er eine Stelle als Leitender Oberarzt in der Abteilung für Psychoanalyse an der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Tübingen bei Prof. H. Henseler antrat, bis er 1994 dem Ruf an die Frankfurt University folgte, wo er  bis zu seiner Amtsübernahme als Präsident der IPU Berlin Professor für Psychoanalyse und Gerontopsychiatrie war. Er war wiederholt als Vertretungsprofessor an der Universität Kassel tätig.

2010-2012 war er Vorsitzender der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung und Mitglied des Rates der Europäischen Psychoanalytischen Föderation (Council of the EPF). Seit 2015 ist er Europäischer Repräsentant im Vorstand der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung.

Foto Prof. Dr. phil. Martin Teising