Psychodynamische Psychosentherapie

Curriculare Fortbildung in Psychodynamischer Psychosentherapie ab Januar 2020

Ab Januar 2020 bietet die International Psychoanalytic University Berlin zusammen mit der Psychiatrischen Universitätsklinik der Charité im St. Hedwig Krankenhaus eine curriculare Fortbildung zur tiefenpsychologischen und psychoanalytischen Psychotherapie für Menschen mit psychotischen Erkrankungen an. Diese führt zu einem Zertifikat des Dachverbandes Deutschsprachiger Psychosen Psychotherapie (DDPP e. V.).

Das Curriculum vermittelt theoretische Kenntnisse, eine spezifische psychotherapeutische Haltung, die Arbeit mit der Gegenübertragung und spezielle behandlungstechnische Interventionen, die sich in der Behandlung von schizophrenen, schizoaffektiven und bipolaren Störungen als zentral und bedeutsam erwiesen haben.

Das Curriculum ist ein Angebot zur Zusatzqualifikation für ärztliche und psychologische Psychotherapeut_innen sowie eine Vertiefungsmöglichkeit für weitere Berufsgruppen, die mit Menschen mit Psychosen arbeiten. Die Inhalte der Workshops sind aufeinander bezogen, daher empfiehlt sich die vorgeschlagene Reihenfolge der Termine.

An den Wochenenden wechseln theoretische Inputs und die Diskussion von Fallberichten sowie themenbezogenen Gruppenarbeiten mit der Besprechung von selbst mitgebrachtem – gern auch mediengestütztem – Fallmaterial.

Die Wissensvermittlung wird ergänzt durch Online-Material und eine interaktive Lernplattform. Die curriculare Fortbildung ist zertifiziert vom Dachverband deutschsprachiger Psychosen-Psychotherapie (DDPP e. V.). Bei der Ärztekammer Berlin werden CME-Punkte beantragt.

Ihre Ansprechpartner_innen zu inhaltlichen Fragen:
Prof. Dr. med. Dorothea von Haebler: dorothea.vonhaebler(at)ipu-berlin.de
Dr. med. Günter Lempa: guenterlempa(at)gmail.com

Zielgruppe

Praktizierende und klinisch Tätige aus den Bereichen Medizin, Psychologie, Soziale Arbeit, Krankenpflege, Ergotherapie und weitere Berufsgruppen, die therapeutisches Interesse an der Versorgung von Patient_innen mit Psychosen haben.

Zertifikat

Das Curriculum entspricht den Vorgaben des Dachverbandes deutschsprachiger Psychosen-Psychotherapie (DDPP). Eine entsprechende Bescheinigung wird nach Absolvierung aller Workshops, sowie zusätzlich nachzuweisende 80 Behandlungsstunden und 20 Supervisionssitzungen erstellt. Die Supervision kann als Einzel- oder Gruppensupervision durchgeführt werden, dabei sollte eine Mischung aus Einzelsupervision und Gruppensupervision angestrebt werden. Darüber hinaus sind die Fallseminare im Rahmen der DDPP-Kongresse und vergleichbarer Fortbildungen anrechnungsfähig.

Nähere Informationen unter:
ddpp.eu/curriculum-psychosen-psychotherapie.html

Termine und Programm

17./18. Januar 2020
Grundlagen

25./26. September 2020
Theoretische Modelle und Vertiefung

26./27. Februar 2021
Spezielle Behandlungstechnik

10./11. September 2021
Besondere Behandlungssituationen und therapeutischer Rahmen

Die Fortbildung findet an den genannten Terminen jeweils freitags von 14:00 bis 19:00 Uhr sowie samstags von 09:00 bis 18:00 Uhr statt.
Freitags findet je Wochenende von 09:30 bis 13:00 Uhr eine Supervision in der Gruppe statt, die freiwillig an Anspruch genommen werden kann.

Teilnahmegebühren

1.800,00 € für die gesamte Fortbildung (Ratenzahlungen sind möglich, zu dann jeweils vier Raten à 490,00 €),
490,00 € pro Workshop.
Leider gibt es für diese Fortbildung keine ermäßigte Teilnahmegebühr.

Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 20 begrenzt.

In den Teilnahmegebühren sind Catering und Unterrichtsmaterialien beinhaltet.

Anmeldung

Bitte richten Sie Ihre Anmeldung bis zum 31.12.2019 an: fortbildung(at)ipu-berlin.de

Bei Überbuchung werden Teilnehmende mit Buchung aller vier Workshops bevorzugt.

Abmeldung/Rücktritt
Eine Abmeldung muss schriftlich bis zum Ablauf des 14. Tages vor Veranstaltungsbeginn erfolgen. Bis dahin können Sie Ihre Teilnahme kostenlos stornieren und erhalten die von Ihnen bereits gezahlten Teilnahmegebühren vollumfänglich erstattet. Nach Ablauf des 14. Tages ist eine Rückerstattung ausgeschlossen. Sie können jedoch eine Ersatzperson mit der erforderlichen Qualifikation benennen, die Ihren Platz einnimmt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Verantwortlich:
Prof. Dr. med. Dorothea von Haebler, PD Dr. med. Christiane Montag, Dr. med. Günter Lempa.

Flyer Kurs 2020/2021