IPU News

Neuigkeiten und wichtige Hinweise

Vortrag von Prof. Dr. Hau über Traum und Trauma

Der Vortrag ›Traum und Trauma – die Suche nach Beziehung‹ von Prof. Dr. phil. Stephan Hau am Dienstag, 9. Juli 2013 in der International Psychoanalytic University (IPU) steht im Zusammenhang mit dem laufenden Forschungsprojekt „Posttraumatic Dreams and Symbolization“, das von der International Psychoanalytic Association (IPA) gefördert wird. Die Auswertung von Traumberichten erfolgt nach der Traumcodierungsmethode von Ulrich Moser und Ilka von Zeppelin (vgl. „Der geträumte Traum“ u. a. Arbeiten).

Stephan Hau war von 1991 bis 2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Sigmund-Freud-Instituts, Frankfurt am Main. Ab 2005 war er Professor für Klinische Psychologie in Linköping, Schweden. Seit 2009 lehrt er Klinische Psychologie am Department of Psychology, Stockholm University. Er ist Psychoanalytiker (DPV / IPA) und an der Durchführung vieler interdisziplinärer Forschungsprojekte in den Schwerpunkten experimentelle Traumforschung, Sozialpsychologie und Klinische Forschung beteiligt. Er ist Mitherausgeber der Reihen „Psychoanalytische Beiträge aus dem Sigmund-Freud-Institut“ und „Schriften aus dem Sigmund-Freud-Institut: Psychoanalyse im interdisziplinären Dialog“. Letzte Buchveröffentlichung 2009: Unsichtbares sichtbar machen. Forschungsprobleme in der Psychoanalyse (2. überarb. Ausg.) Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Beginn ist um 20.15 Uhr. Der Eintritt kostet 5,– Euro, für Studierende ist der Eintritt frei.

Veranstaltungsort ist die IPU Berlin, Stromstraße 2, Hörsaal, 3. OG, 10555 Berlin.