IPU News

Neuigkeiten und wichtige Hinweise

Vom Blinden Sehen

Kolloquium des Masterstudiengangs Organisational Studies, 23. Januar 2015

Wir laden Sie recht herzlich zum Kolloquium des Masterstudienganges: Organisational Studies – Beratung, Führung und Unternehmenskultur auf psychoanalytischer Grundlage ein.

Die von Prof. Dr. Tilman Allert geleitete Veranstaltungsreihe widmet sich der Kardinalfrage nach dem Verhältnis von Felderfahrung und analytischer Fähigkeit, und macht zum Thema, wie sich beides bedingt die Arbeit erleichtert oder auch die Elastizität der Beratung einschränkt. Was geschieht, wenn es dem Berater an Felderfahrung fehlt? Gibt es Wege aus der Wahrnehmungsblindheit? Muss man Fußball spielen können, bevor man über eine Fußballmannschaft urteilt, lässt sich die Post nur von Leuten beraten, die einmal Briefe ausgetragen haben? Wie schult man eigentlich die eigene Kompetenz, wenn man wie der Ochs vorm Berge steht? Das Kolloquium geht dieser für Beratungszusammenhänge bedeutsamen Frage am Beispiel unterschiedlicher Berufsfelder nach.

Das fünfte Kolloquium fokussiert auf den Handlungsraum Kosmetik. Unternehmerische Konzepte, professionelle Berufe der Schönheits- und Körperpflege werden im Hinblick auf mögliche Beratungsperspektiven diskutiert.

Organisatorische Hinweise

23. Januar 2015 / 14.00 – 18.00 Uhr

International Psychoanalytic University Berlin
Seminarraum 5
Stromstr. 2, 3. OG
10555 Berlin
 
Die Teilnahme am Kolloquium ist kostenfrei. Um Anmeldung unter ronny-markus.jahn(at)ipu-berlin.de wird gebeten.

Der Studiengang Organisational Studies integriert in einzigartiger Weise psychoanalytische, sozialpsychologische sowie beratungswissenschaftliche Erkenntnisse und befähigt die Teilnehmer, als Führungskräfte oder Berater, Coaches und Supervisoren Veränderungsprozesse zu initiieren, zu steuern und zu begleiten. Ziele sind eine effektiver und effizienter arbeitende Organisation sowie die Entwicklung einer anpassungselastischen Unternehmenskultur.

Organisational Studies richtet sich an: Führungskräfte, Verantwortliche in Stabsfunktionen wie Organisationsentwicklung, Qualitätsmanagement, Gesundheitsmanagement, Projektmanager, Berater und Absolventen unterschiedlicher Studiengänge mit in der Regel mindestens einjähriger Berufserfahrung.