IPU News

Neuigkeiten und wichtige Hinweise

SOPHO-YOU: Eine weitere Studie zur Wirksamkeit psychodynamischer Therapien

Psychodynamische Therapie als wirksames Behandlungsverfahren für Jugendliche mit sozialen Ängsten

Eine in der renommierten Fachzeitschrift Psychotherapy and Psychosomatics zur Veröffentlichung angenommene Arbeit von Prof. Dr. Simone Salzer und Kollegen belegt die Wirksamkeit psychodynamischer Therapie bei Jugendlichen mit Sozialer Angststörung (Salzer et al., in press).

Die Studie mit dem Titel SOPHO-YOU zeigt in dem aus der Pharmaforschung entlehnten sogenannten RCT-Studiendesign (RCT= randomized controlled trial) die Wirksamkeit von kognitiv-behavioraler und psychodynamischer Therapie bei Jugendlichen mit sozialen Ängsten im Vergleich mit einer Wartebedingung. Die erreichten Verbesserungen durch die jeweilige Therapie waren auch ein Jahr nach Therapieende stabil. Nach Kenntnisstand der Autoren ist diese Arbeit weltweit die erste, welche die Wirksamkeit einer psychodynamischen Therapie bei sozialen Ängsten im Jugendalter empirisch belegt.

Prof. Salzer betont neben der Wichtigkeit einer frühzeitigen Behandlung sozialer Ängste bereits im Jugendalter einen weiteren Aspekt: „Die Studie zeigt auch, dass über die Hälfte der Jugendlichen in beiden Therapieverfahren im Rahmen einer ambulanten Kurzzeittherapie von 30 Sitzungen keinen vollständigen Rückgang einer klinisch bedeutsamen Symptomatik erreichen, durch die sie zumeist in ihrer Lebensführung stark beeinträchtigt sind. Somit korrespondieren die Ergebnisse der Studie auch mit den Erfahrungen aus dem psychotherapeutischen Praxisalltag. Hier sehen wir, dass unabhängig vom Therapieverfahren bei einigen Patienten und Patientinnen auch in der Behandlung von Angststörungen Langzeittherapien notwendig sind, um eine ausreichende Stabilisierung zu erreichen.“

Soziale Ängste treten häufig auf, manifestieren sich oftmals im Jugendalter und sind für die Betroffenen meist mit einem ausgeprägten Leidensdruck verbunden.

Die multizentrische Studie für Jugendliche SOPHO-YOU ist Teil des Forschungsverbundes zur Psychotherapie der Sozialen Phobie SOPHO-NET (Verbundkoordinator: Prof. Dr. Falk Leichsenring), der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wurde. An der SOPHO-YOU Studie waren Einrichtungen der Universitäten Heidelberg (Prof. K.-T. Kronmüller, Prof. E. Vonderlin), Göttingen (Prof. E. Leibing, Prof. G. Reich), Frankfurt und Gießen (Prof. R. Steil, Prof. F. Leichsenring) sowie München (Prof. Dr. P. Henningsen, Prof. Dr. R. Rosner) beteiligt.

Im vergangenen Jahr konnten einige Mitglieder der Arbeitsgruppe in einer randomisierten kontrollierten Studie die Wirksamkeit von psychodynamischer Therapie verglichen mit kognitiv-behavioraler Therapie zur Behandlung der Essstörung Bulimia nervosa bei weiblichen Jugendlichen und jungen Erwachsenen belegen. Auch diese Arbeit konnte international hochrangig im Journal of the American Academy of Child and Adolescent Psychiatry publiziert werden (Stefini et al., 2017).

Literatur

  • Salzer*, S., Stefini*, A., Kronmüller, K.-T., Leibing, E., Leichsenring, F., Henningsen, P., Peseschkian, H., Reich, G., Rosner, R., Ruhl, U., Schopf, Y., Steinert, C., Vonderlin, E., Steil, R. (2018). Cognitive-behavioral therapy and psychodynamic therapy in adolescents with social anxiety disorder: a multicenter randomized controlled trial. Psychotherapy and Psychosomatics, in press. *Shared first-authorship
  • Stefini*, A., Salzer*, S., Reich, G., Horn, H., Winkelmann, K., Bents, H., Rutz, U., Frost, U., von Boetticher, A., Ruhl, U., Specht, N., Kronmüller, K.-T. (2017). Cognitive-Behavioral and Psychodynamic Therapy in Female Adolescents With Bulimia Nervosa: A Randomized Controlled Trial. Journal of the American Academy of Child and Adolescent Psychiatry, 56, 4, 329–335. *Shared first-authorship