IPU News

Neuigkeiten und wichtige Hinweise

Neues Buch von Benigna Gerisch über Suizidalität

Prof. Dr. Benigna Gerisch, seit 2009 Professorin für Klinische Psychologie und Psychoanalyse an der IPU Berlin, hat ein neues Buch geschrieben: "Suizidalität". Es untersucht die komplexe Symptomatik der Suizidalität, die in den meisten Fällen durch konflikthafte innere und traumatisierende Erfahrungen ensteht. Ausgehend von Sigmund Freuds zentraler Unterscheidung zwischen dem äußeren Auslöser und der unbewussten Konfliktthematik nimmt die Wissenschaftlerin nachfolgende psychodynamische Erklärungsmodelle unter die Lupe, welche die Schicksalslinien intrapsychischer Objektbeziehungen und deren Reinszenierung in der Therapie in den Mittelpunkt stellen.

Das Werk behandelt die klassische und zeitgenössische Psychoanalyse und gibt Auskunft über differenzierte Erklärungsmodelle und klinisch profunde Behandlungstechniken von Suizidalität. Für die psychotherapeutische Behandlung suizidaler Patienten ist insbesondere das Konzept der Übertragung und Gegenübertragung von grundlegender Bedeutung. Die Psychoanalytikerin Prof. Gerisch beschreibt anhand zahlreicher Fallbeispiele, wie man sich dieses Konzept in der Patient-Therapeut-Beziehung konstruktiv nutzbar macht und eine präventive Wirkung erzielen kann.

Prof. Gerischs neues Buch "Suizidalität" erscheint im November 2012.

Benigna Gerisch, "Suizidalität", Psychosozial-Verlag, ca. 140 Seiten, ISBN 978-3-8379-2113-7, Buchreihe: Analyse der Psyche und Psychotherapie.