IPU News

Neuigkeiten und wichtige Hinweise

Kindheit im Krieg und Nationalsozialismus

Dr. Gertraud Schlesinger-Kipp im Gespräch mit Dr. Ursula Reiser-Mumme

PsychoanalytikerInnen erinnern sich an ihre Kindheit im Krieg und Nationalsozialismus

Dr. Gertraud Schlesinger-Kipp im Gespräch mit Dr. Ursula Reiser-Mumme

Gertraud Schlesinger-Kipp hat Erinnerungsprozesse von Psychoanalytikerinnen und Psychoanalytikern, die zwischen 1930 und 1945 geboren wurden, qualitativ untersucht. Ausgehend von dem Konzept der »Nachträglichkeit« beschreibt  sie den Einfluss des späteren Bewusstwerdens der kollektiven deutschen Schuld sowie die Auswirkungen der nationalsozialistischen Erziehungsideale auf die individuellen Erinnerungen an die Kindheit. Die eigene Psychoanalyse war bei der Verarbeitung dieser Kindheitserlebnisse unterschiedlich nützlich.

Gertraud Schlesinger-Kipp ist Lehranalytikerin und praktiziert in Kassel. Sie hat das dortige Alexander-Mitscherlich-Institut geleitet und war von 2006–2008 Vorsitzende der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung.

Lesung und Diskussion
Donnerstag, 5. Juni 2014
Beginn 20.30 Uhr
Eintritt frei

Veranstaltungsort ist die Bibliothek der IPU Berlin, Stromstraße 2, 2. OG, 10555 Berlin.

Alle Termine werden auf der Website der IPU sowie auf Facebook veröffentlicht. Interessenten, die gerne per E-Mail über die Termine informiert werden möchten, können den kostenlosen Newsletter 'IPU Campus-News' abonnieren.