IPU News

Neuigkeiten und wichtige Hinweise

Historische und Theoretische Aspekte des Phänomens Psychose

Öffentliche Ringvorlesung des Studiengangs Interdisziplinäre Psychosentherapie

Die diesjährige Ringvorlesung des berufsbegleitenden Masterstudiengangs "Interdisziplinäre Psychosentherapie" der IPU ist fester Bestandteil des Curriculums und gleichzeitig offen für alle Interessierten.

Freitag, 29.03.2019
15:45 Uhr

Prof. Dr. med. Michael von Cranach: Wie Ärzte zu Mördern wurden. Psychiatrie im Nationalsozialismus
17:30 Uhr
Prof. Dr. med. Michael von Cranach: Nach 1945. Vom langen Schweigen bis zur Enquete mit ihren Folgen

Freitag, 12.04.2019
15:45 Uhr
PD Dr. med. Dr. phil. Jann Schlimme: Zwischen Einsamkeit, Angst und Scham – Subjektive Konzepte zum Hintergrund von Psychosen
17:30 Uhr
Dipl.-Psych. Annette Simon: Was bleibt? Reflektionen über ein Arbeitsleben in der DDR-Psychiatrie

Dienstag, 07.05.2019, 16:30 Uhr
Prof. Dr. Dorothea von Haebler: Bipolare Psychose – Psychodynamische Perspektive auf Ursachen und Behandlung

Freitag, 10.05.2019
13:00 Uhr

Matthias Rosemann: Das neue Bundesteilhabegesetz (BTHG) und andere Regelungen: Auswirkungen auf psychisch erkrankte Menschen in den kommenden Jahren
14:45 Uhr
Prof. Dr. Dorothea von Haebler und Dr. Günter Lempa: Freud und Psychose – Grundlagen für die modizierte psychodynamische Psychosentherapie?
16:30 Uhr
PD Dr. Marcus Coelen: Sprache und Psychosen

Freitag, 07.06.2019, 15:45 Uhr
Dr. med. Josi Rom: Der schizophrene Mensch mit seinem „ICH“ bei Benedetti und Scharfetter; vom Modell (Rom) zur Therapie

Veranstaltungsort

International Psychoanalytic University, Hörsaal 1 (3. OG), Stromstr. 2, 10555 Berlin