IPU News

Neuigkeiten und wichtige Hinweise

Haltendes Verändern: Einblicke in die psychodynamische Organisationsberatung

Kolloquium des Masterstudiengangs Organisational Studies - 01. November 2014

Wir laden Sie recht herzlich zum vierten Kolloquium des Masterstudienganges: Organisational Studies - Beratung, Führung und Unternehmenskultur auf psychoanalytischer Grundlage ein.

Die von Dr. Mathias Lohmer geleitete Veranstaltung bietet Einblicke in die Grundlagen psychodynamischer Organisationsberatung. Anhand von Fallbeispielen des Referenten werden den Teilnehmern zunächst ausgewählte Konzepte- und Interventionsmethoden psychodynamischer Organisationsberatung vorgestellt - hier vor allem in die Felder Coaching, Team- und Organisationsentwicklung. Anschließend können die Teilnehmer im Rahmen einer modifizierten Balintgruppe eigene Fallsituationen einbringen und reflektieren.

Dabei wird auch deutlich werden, was die psychodynamische Perspektive mit anderen, z. B. systemischen Ansätzen, verbindet und unterscheidet.

Organisatorische Hinweise
1. November 2014/  9.30 – 16.00 Uhr
International Psychoanalytic University Berlin
Seminarraum 5,
Stromstr. 2, 3. OG
10555 Berlin

Die Teilnahme am Kolloquium ist kostenfrei. Um Anmeldung unter ronny-markus.jahn(at)ipu-berlin.de wird gebeten.

Der Studiengang Organisational Studies integriert in einzigartiger Weise psychoanalytische, sozialpsychologische sowie beratungswissenschaftliche Erkenntnisse und befähigt die Teilnehmer, als Führungskräfte oder Berater, Coaches und Supervisoren Veränderungsprozesse zu initiieren, zu steuern und zu begleiten. Ziele sind eine effektiver und effizienter arbeitende Organisation sowie die Entwicklung einer anpassungselastischen Unternehmenskultur.

Organisational Studies beginnt im Sommersemester 2015 und richtet sich an: Führungskräfte, Verantwortliche in Stabsfunktionen wie Organisationsentwicklung, Qualitätsmanagement, Gesundheitsmanagement, Projektmanager, Berater und Absolventen unterschiedlicher Studiengänge mit in der Regel mindestens einjähriger Berufserfahrung.