IPU News

Neuigkeiten und wichtige Hinweise

Gastvortrag von Prof. Jan Assmann über den Mordfall Mose

Prof. Assmann spricht zum Thema “Mordfall Mose. Freud, Sellin und das gewaltsame Geschick der Propheten.“

Prof. Dr. Dr. h.c. Jan Assmann ist ein international renommierter Ägyptologe, Religions- und Kulturwissenschaftler und Emeritus der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Am Abend des 8. Februar ist er zu Gast an der IPU und hält einen öffentlichen Vortrag.

In seinem Buch „Der Mann Moses“ hat Sigmund Freud die These des Alttestamentlers Ernst Sellin aufgegriffen, dass Mose ermordet worden sei, und darauf seine Deutung des Monotheismus als einer kollektiven Neurose gegründet. Geht man diesem Hinweis nach, zeigt sich, dass Freud von Sellin auch die Idee einer Pathogenese des Monotheismus übernommen hat. Sellins eigentliche Entdeckung einer die ganze Bibel durchziehenden, Altes und Neues Testament verbindenden Motivkette ist ihm aber entgangen.

Montag, 8. Februar 2016
Beginn 20.00 Uhr
Eintritt frei


Veranstaltungsort ist der Große Hörsaal der IPU Berlin, Stromstraße 2, 3. OG, 10555 Berlin.