IPU News

Neuigkeiten und wichtige Hinweise

Fortbildung Psychotherapie emotional belasteter Patienten

Stabilisierung, Ressourcenorganisation, Exposition in der ambulanten und stationären Psychotherapie, Behandlungstechnik und Videodemonstration

Prof. Dr. med. Reinhard Plassmann bietet vom 2.6. bis 3.6.2016 an der IPU in Berlin diese zweitägige Fortbildung an. Er ist Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Facharzt für psychotherapeutische Medizin, Lehr- und Kontrollanalytiker und EMDR-Therapeut.

Die Behandlungsschritte von Stabilisierung, Ressourcenorganisation und Exposition gehören mittlerweile zu den wichtigsten Aufgaben der Psychotherapie, im stationären Rahmen deshalb, weil dort ganz überwiegend emotional hoch belastete und infolgedessen instabile Menschen zur Behandlung, speziell zur Traumatherapie aufgenommen werden. Im ambulanten Rahmen steigt der Anteil emotional hoch belasteter Patienten ständig an, sei es infolge einer Traumabiografie oder auch infolge einer Borderlineproblematik.

Es bewährt sich, die Teilschritte von Stabilisierung, Ressourcenorganisation und Exposition getrennt zu konzeptualisieren, damit sie dann in der Praxis der Behandlung elastisch ineinander fließen können. Das Seminar stellt einleitend die Grundlagen dar, wie Instabilität entsteht und durch Schritte wie aktive Selbststabilisierung verändert werden kann, wie der Ressourcenpol der Persönlichkeit organisiert ist und durch geeignete Methoden gefördert werden kann und wie der Expositionsprozess (Auflösung von emotionalem Belastungsmaterial und Traumaschemata) konzipiert und behandlungstechnisch geführt werden kann.

Anschließend an die Zusammenfassung der Grundlagen wird die Behandlungstechnik dargestellt und anhand von Videoaufnahmen diskutiert und durchgearbeitet. Behandelte Methoden sind aktive Selbststabilisierung, Positiv-EMDR, bipolares EMDR, Kurz-EMDR, die Arbeit mit inneren Helfern, narrative Exposition.

Das Blockseminar ist geeignet für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der stationären Psychosomatik, Psychotherapie und Psychiatrie aus allen therapeutischen, ärztlichen, pflegerischen und spezialtherapeutischen Berufsgruppen. Die Fortbildung richtet sich ebenso an Studierende, beispielsweise aus Medizin und Psychologie, sowie an interessierte Praktiker angrenzender Disziplinen.

Die Fortbildung findet statt vom 2.6. bis 3.6.2016 an der IPU Berlin, Stromstr. 2, 10555 Berlin. Die Teilnahmegebühr für die Fortbildung beträgt 380€, für Kandidaten und Studenten 190€. Bitte senden Sie Ihre Anmeldung bis zum 2.5.2016 an info(at)ipu-berlin.de