IPU News

Neuigkeiten und wichtige Hinweise

Förderungen für ausländische Studierende und Doktoranden

Ausschreibung der IPU: Teil-Förderungen für ausländische Studierende und Doktoranden im STIBET-Programm

Der DAAD stellt deutschen Hochschulen im Rahmen des STIBET-Programms aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanzierte (Teil-)Stipendien zur Vergabe an ausländische Studierende zur Verfügung.

Es können sowohl Studierende in grundständigen Studiengängen (Bachelor) als auch in weiterführenden Studiengängen (z.B. Master) bzw. Doktoranden gefördert werden. Die Studierenden müssen für ein reguläres Studium mit dem Ziel, einen der genannten Abschlüsse zu erwerben, eingeschrieben sein.

Die im Rahmen von STIBET zu vergebenden Stipendien (Studienabschluss-Stipendien und Stipendien für besonders engagierte Studierende und Doktoranden) können ausschließlich an Bildungsausländer vergeben werden:
„Bildungsausländer sind alle im Fachstudium eingeschriebenen ausländischen Studierenden, die eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzen und ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, unabhängig davon, ob sie in Deutschland eine Feststellungsprüfung ablegen mussten oder unmittelbar zum Hochschulstudium zugelassen wurden (also auch EU-Ausländer).“

Die IPU vergibt in diesem Rahmen folgende Förderungen

1. 3 x eine Studienabschluss-Förderungen in Höhe von jeweils Euro 320,-
Voraussetzung für eine Förderung ist, dass die Studierenden und Doktoranden gute Leistungen erbracht haben und ein erfolgreicher Studienabschluss binnen eines Jahres zu erwarten ist. Studienabschlussbeihilfen sollen darüber hinaus ausländischen Studierenden und Doktoranden, die ohne eigenes Verschulden in Not geraten sind, durch finanzielle Unterstützung die Konzentration auf ihr Studium und den Studienabschluss ermöglichen.
 
2. 2 x eine Teilförderung für besonders engagierte Studierende und Doktoranden
Voraussetzung für eine Förderung ist auch hier, dass die Studierenden und Doktoranden gute Leistungen erbracht haben, sich aber darüber hinaus durch herausragendes Engagement im internationalen Kontext an ihrer Hochschule auszeichnen, das beispielsweise durch die Übernahme von Vor- und Nachbereitungsarbeiten und die Betreuung der ausländischen Studierenden nachgewiesen werden kann, welche im Rahmen der Sommeruniversität „Psychopolis Berlin“ vom 4. – 30.08.2014 an der IPU stattfindet.

Die Bewerbungsunterlagen

- Kurzes Motivationsschreiben
- Tabellarischer Lebenslauf
- Angaben zur Bewerbung auf „Angebot Studienabschluss-Förderung“ (geplanter Zeitpunkt des Abschlusses bzw. kurze Beschreibung des finanziellen Engpasses) oder „Angebot Teilförderung studentisches Engagement“ (z.B. mit Ideen zur Gestaltung begleitender Maßnahmen für die neuen ausländische Studierende bzw. der Sommerhochschulgruppe)
senden Sie bitte per Email bis zum 14.07.2014 an das International Office, das auch gerne für Rückfragen zur Verfügung steht carmen.scher(at)ipu-berlin.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!