IPU News

Neuigkeiten und wichtige Hinweise

Flügel für die IPU

Die IPU lädt ein zum Semesterauftakt mit Ursula Meyer und Karin Nohr

Die Veranstaltung beginnt am Freitag, den 17.04.2015, um 20.15 Uhr im großen Hörsaal, Stromstraße 2, 10555 Berlin, unter dem Titel „Nachgeholte Begegnung: Leos Janacek und Sigmund Freud“ mit Ursula Meyer (Klavier) und Karin Nohr (Vortrag).

Ursula Meyer ist Pianistin, ausgebildet u.a. bei Alfons Kontarsky. Sie wirkte als Solistin in Klavierkonzerten mit  Berliner Orchestern und in Kammermusikensembles, u. a. mit Mitgliedern der Deutschen Oper Berlin. Ihr Repertoire umfasst Kompositionen von Frescobaldi bis Stockhausen. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf dem Klavierwerk von Débussy.

Karin Nohr ist Psychoanalytikerin (DPG) und Gründungs- sowie Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse und Musik. Nach einem Literatur- und Psychologiestudium wurde sie mit einer Arbeit zur inneren Konzeptualisierung der Musiker-Instrumenten-Beziehung promoviert. Sie geht verschiedenen Lehrtätigkeiten nach, die in Fachpublikationen zum Thema Musik und Imagination mündeten. In jüngerer Zeit konzentriert sie sich ganz auf das Schreiben. Ihre beiden ersten Romane erschienen im Knaus-Verlag (Random House).