IPU News

Neuigkeiten und wichtige Hinweise

Exzessiver Nachrichtenkonsum überfordert menschliche Psyche

Frau Prof. Dr. Gerisch und Prof. Dr. Langer kommentieren Medienkonsum im Interview mit der WELT/N24

In einem Bericht des Online-Nachrichtenportals WELT/N24 äußern sich die IPU-Wissenschaftler Frau Prof. Dr. Benigna Gerisch und Prof. Phil C. Langer zu den Tücken und Gefahren exzessiven Medienkonsums.

Die permanente „Steigerungslogik“ der Medien im digitalen Zeitalter überfordert die menschliche Psyche, konstatiert darin Benigna Gerisch, IPU-Professorin für Klinische Psychologie, Psychoanalyse, Intervention und Psychodynamische Beratung.

Phil C. Langer, Professor für psychoanalytische Sozialpsychologie und Sozialpsychiatrie, bezeichnet die ununterbrochenen Katastrophenmeldungen und deren ständige Wiederholung als „Hollywoodisierung der Wahrnehmung“. Gegenüber WELT/N24 erläutert er, dass von Meldungen über Terroranschläge ein Reiz ausgehe, da sie „Szenarien bedienen, die wir aus dem Fernsehen kennen.“