IPU News

Neuigkeiten und wichtige Hinweise

Eltern-Säuglings-Kleinkind-Psychotherapie in psychosozialen Notlagen

Internationale Konferenz vom 7. bis 8. Juli 2017 in der IPU Berlin

Angesichts großer gesellschaftlicher Umbrüche wird es immer notwendiger, sich gemeinsam, d. h. auch international vernetzt, um die Belange der Verwundbarsten zu kümmern. Dieses Anliegen eint viele, die sich in Dachverbänden wie der WAIMH und der GAIMH zusammengeschlossen haben, aber auch Forscherinnen und Forscher an Universitäten und Dozentinnen und Dozenten psychoanalytischer Institute.

An der Tagung nehmen international anerkannte Kolleginnen und Kollegen ein. Sie werden ihre vielfältigen Erfahrungen in der Forschung und ihrer Praxis zur Verfügung stellen.

Das Sächsische Institut für Psychoanalyse (SPP) steht stellvertretend für viele psychoanalytische Institute. Therese Benedek, deren Namen das Institut trägt, gehörte der Berliner DPG an, lebte in Leipzig und nach der Emigration in Chicago. Sie beschäftigte sich schon früh mit Elternschaft. Robert Emde, der zu den Begründern der WAIMH gehört und der sich als Psychoanalytiker und Forscher in der Tradition von René Spitz stehend seit vielen Jahren für die Interessen der Säuglinge und Kleinkinder eingesetzt hat, gab mit seinen Forschungsprojekten wegweisende Anstöße. Er wird die Tagung fachlich eröffnen und schließen.

Die Tagung wird mit 10 Punkten von der Ärztekammer anerkannt.

Tagungsort
Die Tagung findet statt in der International Psychoanalytic University Stromstraße 2, 10555 Berlin (Moabit).

Referenten
Robert Emde (USA), Miri Keren (Israel), Astrid Berg (Südafrika), Campbell Paul (Australien), Jody Manly (USA), Christiane Ludwig-Körner, Kai von Klitzing (Deutschland)

Veranstalter
International Psychoanalytic University, German Speaking Association for Infant Mental Health (GAIMH/WAIMH), Sächsisches Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie – Therese Benedek e. V.

Kosten
Bei Zahlung bis zum 31. Mai 2017: 180 Euro
Kandidat/inn/en in psychotherapeutischer Ausbildung: 85 Euro
Studierende: 40 Euro
Ab 1. Juni 2017: 200/100/50 Euro

Donner & Reuschel
IBAN: DE08 2003 0300 0118 0691 01
BIC: CHDBDEHHXXX
Verwendungszweck: KoSt 6020 ESKT

Telefonische Anfragen an das Hochschulsekretariat unter +49 30 300 117-520

Anmeldungen bis zum 30. Juni 2017 unter info(at)ipu-berlin.de