IPU News

Neuigkeiten und wichtige Hinweise

Ästhetische Erfahrung zwischen Wahnsinn und Gesellschaft

Vortrag in der Ringvorlesungsreihe von Prof. Dr. Dieter Thomä

Nächster Referent der öffentlichen IPU-Ringvorlesungsreihe ›Wie es uns gefällt: Paradoxien der Ästhetik‹ wird Herr Prof. Dr. Dieter Thomä sein. Er ist der Sohn des renommierten Psychoanalytikers Helmut Thomä (1915–2013) und Professor für Philosophie an der Universität St. Gallen. Der Titel seines Vortrags lautet „Ästhetische Erfahrung zwischen Wahnsinn und Gesellschaft“.

Dieter Thomä studierte in Berlin und Freiburg und lehrte nach der Promotion 1989 in Paderborn, Rostock, New York, Berlin und Essen. Nach einem Volontariat an der Henri-Nannen-Journalistenschule arbeitete Prof. Thomä als Redakteur beim Sender Freies Berlin.1996 wurde ihm der Preis für Essayistik beim Internationalen Joseph-Roth-Publizistikwettbewerb in Klagenfurt verliehen. Die Habilitation erwarb er 1997. Im Jahr 2000 folgte er dem Ruf als Professor für Philosophie an die Universität St. Gallen, wo er von 2002–2005 Dekan der Kulturwissenschaftlichen Abteilung war. Seit 2003 gehört er zu den Mitherausgebern der ›Reihe zur Einführung‹ des Junius Verlages. Er war Fellow am Getty Research Institute in Los Angeles (2002/2003), am Max-Weber-Kolleg in Erfurt (2007/2008) und am Wissenschaftskolleg zu Berlin (2009/2010) sowie Gastprofessor an der University of California in Davis (2012) und an der Brown University in Providence (2013).

Die Kernbereiche seiner Forschung umfassen Sozial- und Kulturphilosophie und Ethik. Er beschäftigt sich außerdem mit wissenschaftlichen Fragestellungen auf den Gebieten von Ästhetik, politischer Philosophie und Phänomenologie. Zu seinen Veröffentlichungen zählen Monographien und Herausgeberschaften sowie zahlreiche Aufsätze und Rezensionen in wissenschaftlichen Publikationen, überdies Artikel, Interviews und Rezensionen zu philosophischen und kulturwissenschaftlichen Themen in Zeitungen und Zeitschriften. Außerdem verfasste er Drehbücher für zwei Feature-Sendungen im Rahmen der WDR-Fernsehreihe ›Philosophie heute‹.

Der Vortrag von Dieter Thomä am 16. Januar 2014 beginnt um 20.00 c. t. und findet im großen Hörsaal der IPU, Stromstraße 2, 10555 Berlin, 3. OG statt. Der Eintritt kostet 10,– Euro. Für Studierende, Kandidaten sowie Mitglieder des Vereins der Freunde und Förderer der IPU kostet der Eintritt 5,– Euro. Mitglieder der IPU (Studierende und MitarbeiterInnen) haben freien Eintritt.

Nächster Termin

13. Februar 2014 – Melanie Mohren & Bernhard Herbordt (Stuttgart)
Die Aufführung, Der Apparat, Das Publikum –
Inszenierte Begegnungen zwischen Alltag, Wissenschaft und Kunst