Ambulanz

Psychotherapeutische Hochschulambulanz der IPU

6. Werkstatt der Psychotherapeutischen Hochschulambulanz

Forschungswerkstatt zum Thema TRAUMA am 12. und 13. Mai 2017

Die Psychotraumatologie verzeichnet derzeit einen regelrechten Boom – das Traumakonzept ist allgegenwärtig geworden.

Wir nehmen dies zum Anlass, das Trauma-Feld mit seinen zahlreichen Facetten kritisch zu hinterfragen und dabei sowohl psychoanalytische Ansätze zu betonen, als auch über den eigenen Forschungsbereich hinauszublicken.

Hierzu sollen klinische, entwicklungspsychologische und wissenschaftliche Fortschritte in den Kontext aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen gestellt werden.

Veranstaltungsort: IPU Berlin, Stromstr. 2 (Hörsaal 1, 3. OG), 10555 Berlin
Tagungsbeitrag: 95 € / Psychologen, Ärzte im praktischen Jahr: 45 € / Studierende der IPU: 25 €
Anmeldung bis 30. April: per E-Mail an sekretariat(at)ha.ipu-berlin.de oder per Fax +49 30 300 117-809

Wir freuen uns darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Prof. Dr. phil. Lutz Wittmann
Prof. Dr. med. Annette Streeck-Fischer
Prof. Dr. med. Martin Teising

Ambulanz Kontakt
Psychotherapeutische Hochschulambulanz
Koordination
Uta Grundmann, M.A.
Eva Blomert, M.A.

IPU Berlin
Alt-Moabit 90C, 1. OG
10559 Berlin

Tel.: 030 300 117-800
Fax.: 030 300 117-809

sekretariat(at)ha.ipu-berlin.de

Anmeldungen und Terminabsprachen
Telefonische Sprechzeiten sind Montag bis Donnerstag von 9:30 bis 12:30 Uhr. Terminabsprachen sind verbindlich. Zum Erstgespräch ist die Versicherten‐Karte mitzubringen.

Kosten der Behandlung
Die Ambulanz ist gemäß §117 SGB V ermächtigt, die erbrachten Leistungen mit den gesetzlichen Krankenkassen abzurechnen. Auch Privatversicherte können die Rechnungen bei ihren Kassen einreichen. Interessenten an den Studien der Hochschulambulanz wenden sich bitte an die angegebenen Telefonnummern bzw. Mailadressen der Studienmitarbeiterinnen.