IPU Couch
MyCampus
Summer School 2019

ERNEUT HERVORRAGENDES ERGEBNIS FÜR DIE IPU BEI CHE RANKING 2019

Im Fachbereich Psychologie gehört die IPU auch in der aktuellen Rankingrunde des Centrums für Hochschulranking (CHE) zur Spitzengruppe. In zehn von Studierenden bewerteten Kategorien gab es Top-Werte. Damit ist die Universität in Berlin mit weitem Abstand zur Konkurrenz am besten bewertet.

Mehr erfahren

DAS STUDIUM AN DER IPU QUALIFIZIERT ZUR PSYCHOTHERAPIEAUSBILDUNG NACH DEUTSCHEM RECHT

Die Landesprüfungsämter (in Berlin ist es das Landesamt für Gesundheit und Soziales) lässt Absolventen zur Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten und zum Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten zu, wenn sie einen universitären Bachelorstudiengang Psychologie und einen universitären Masterstudiengang Psychologie, wie sie die IPU bietet, erfolgreich abgeschlossen haben.

Die „Direktausbildung“ zum Psychotherapeuten wird vom Bundesgesundheitsministerium angestrebt. Ein Gesetzentwurf liegt zur Zeit noch nicht vor. Die IPU verfolgt die Entwicklung aufmerksam und wird ihre Studiengänge einer veränderten Gesetzeslage sofort anpassen.

JETZT STUDIEREN – SPÄTER ZAHLEN!

Sie studieren jetzt an der IPU und zahlen Ihre Studiengebühren später, abhängig von Ihrem Einkommen. Dieses Modell ist bekannt geworden als „umgekehrter Generationenvertrag“ und wurde an der Universität Witten/Herdecke entwickelt. Ausgehend von dort bietet die Chancen eG dieses Modell jetzt auch für deutsche Studierende und Bildungsinländer an der IPU an.
Nähere Informationen finden Sie unter Der Umgekehrte Generationenvertrag (UGV)
IPU Imagevideo

IPU-ANGEHÖRIGE HELFEN FLÜCHTLINGEN IN BERLIN

IPU-Studierende übernehmen verbindliche Patenschaften, Gesprächs- und Betreuungsangebote für Familien, Kinder und Jugendliche, die in Flüchtlingswohnheimen untergebracht sind. In einer Notunterkunft machen sie Angebote, die sich nach dem praktischen Bedarf der Flüchtlinge richten. Diese Tätigkeiten werden von Wissenschaftlichen Mitarbeitern, Professoren und niedergelassenen Psychotherapeuten fachlich supervidiert. Den Mitarbeitern der kooperierenden Flüchtlingseinrichtungen bietet die IPU ehrenamtlich qualifizierte Supervisionsgruppen. Wir sehen diese Aktivitäten als unseren Beitrag zur Bewältigung der derzeit wohl herausforderndsten gesellschaftlichen Aufgabe.

Im von IPU-Studierenden initiierten und seit Januar 2016 durch den DAAD geförderten Projekt StuFen unterstützen IPU-Studierende Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten, bei der universitären Eingliederung, um ihnen eine Chance auf weitere Bildung in Deutschland zu ermöglichen. Weitere Informationen: DAAD-Projekt StuFen

Einen besonderen Stellenwert in unserer Flüchtlingsarbeit nimmt die Supervision ein. Inzwischen werden mit der Unterkunft in der Mertensstraße weitere 1.000 bis 1.500 Geflüchtete hinzugekommen und der Bedarf an Supervisoren steigt ständig, so dass, trotz der langen Liste der freiwilligen Supervisoren zu Beginn unserer Arbeit, nun ein neuer Aufruf für ehrenamtliche Supervisoren erfolgte, um die Arbeit vor Ort unterstützen zu können.​