10 Jahre Verein der Freunde und Förderer der IPU

Der Verein der Freunde und Förderer der IPU Berlin e. V. feiert sein zehnjähriges Bestehen. Dazu hält Prof. Dr. Joachim Küchenhoff einen Vortrag mit dem Titel »Im Blick des Anderen: Gesicht und Selbstdarstellung«.

Prof. Dr. Christa Rohde-Dachser

Vorsitzende des Stiftungsrats der IPU Berlin

Prof. Dr. Joachim Küchenhoff

Vorsitzender des Aufsichtsrats der IPU Berlin

Dr. Christa Marahrens-Schürg

Vorsitzende des Vereins der Freunde und Förderer

Prof. Dr. Jürgen Körner

Gründungspräsident der IPU Berlin (2009–2012)

Gemeinsam mit den beiden Gründungsmitgliedern der IPU Berlin, Prof. Dr. Christa Rohde-Dachser und Prof. Dr. Jürgen Körner, blicken die Freunde und Förderer der IPU Berlin im November auf die ersten zehn Jahre zurück und werfen zudem einen Blick in die Zukunft. Eröffnet wird der Abend mit einem Beitrag von Christa Marahrens-Schürg, der Vorstandsvorsitzenden des Vereins. Mit einem Vortrag zur Bedeutung des Sehens und des Blicks für psychische Prozesse wird Prof. Dr. Joachim Küchenhoff den Abend beschließen.

Der Verein der Freunde und Förderer der IPU Berlin e. V. hat sich seit seiner Gründung dafür eingesetzt, die IPU Berlin in der psychoanalytischen Verbands- und Institutslandschaft zu etablieren und auf ihre Bedeutung für die Zukunft der akademischen Psychoanalyse aufmerksam zu machen. Neben Unterstützungsprogrammen konnte der Verein vor allem mit der Finanzierung von Deutschlandstipendien in den vergangenen Jahren Studierende fördern, ihren Weg in die psychoanalytische Forschung zu gehen. Dies war ihm dank der Vereinsbeiträge, großzügiger Spenden und des ehrenamtlichen Engagements seiner Mitglieder möglich.

Der Vereinsvorstand lädt herzlich alle Mitglieder des Vereins, der IPU Berlin sowie alle Interessierten zu dieser öffentlichen Veranstaltung ein.

Datum: 19. November 2021, Beginn 19:30 Uhr, Freischaltung der Online-Veranstaltung ab 19 Uhr
Veranstaltungsformat: hybrid (anwesend nur geladene Gäste, alle anderen online per Zoom)

Anmeldeformular